2000 bis 2006: Studium an der Johann Wolfgang Goethe Universität mit dem Abschluss Diplom-Pädagogin. Thema der Diplomarbeit: “Die (Wieder-) Aneignung der Deutschen Gebärdensprache als Medium der Kommunikation”


2004: Berechtigung zur Bezeichnung “Staatlich geprüfte Gebärdensprachdolmetscherin”


2000 bis 2004: Dolmetscherin im Regelschulprojekt an der Friedrich-List-Schule in Frankfurt Nied


2000 bis 2002: Weiterbildendes Studium “Qualifikation zum Gebärdensprachdolmetscher und zur Gebärdensprachdolmetscherin” an der Fachhochschule Frankfurt und der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main


2000: Beginn der freiberuflichen Tätigkeit als Gebärdensprachdolmetscherin


1995 bis 2000: Regelmäßige Teilnahme an Gebärdensprachkursen


1999: Abitur am Goethe-Gymnasium


geboren 1979 in Köln